Norva24 hat die Unternehmensgruppe MAYER Kanalmanagement gekauft. MAYER Kanalmanagement ist ein führendes Unternehmen im Bereich der Kanaltechnik und der Instandhaltung der unterirdischen Infrastruktur. MAYER Kanalmanagement hat den Sitz in Rüdersdorf bei Berlin und Betriebsstätten in Schwarzenbek und Nauen. Zur Gruppe gehört die KRÜGER Wasserhochdrucktechnik GmbH in Neuenhagen. Der Kauf stärkt deutlich die Position von Norva24 im hoch fragmentierten Markt der Instandhaltung der unterirdischen Infrastruktur in Deutschland.

MAYER Kanalmanagement hat 40 Jahre Erfahrung in der Industrie und generierte einen Umsatz von ca. € 10 Millionen in 2020. Das Unternehmen bietet die gesamte Palette der Dienstleistungen in der Kanaltechnik an, wie die Kanal- und Rohrreinigung, die TV-Inspektion, die Druckprüfungen, die Sanierung sowie den Abscheideservice. Darüber hinaus ist sie mit der KRÜGER GmbH im Bereich der Höchstdruckwasserstrahltechnik in den Bereichen bis 3000 bar sehr gut aufgestellt. Die Firma hat um die 100 Mitarbeiter und arbeitet mit 60 Fahrzeugen.
„Wir freuen uns sehr, MAYER Kanalmanagement bei Norva24 begrüßen zu dürfen. Die ist ein wichtiger Meilenstein in unserer Vision, klarer Marktführer bei der Instandhaltung der unterirdischen Infrastruktur in Europa zu werden. Wir wollen unsere Position weiterhin durch Zukäufe und durch organisches Wachstum stärken “, sagt Henrik Damgaard, CEO der Norva24 Gruppe.

„Wir wollen Marktführer in Deutschland werden und haben nun ein starkes Standbein in der Metropolregion Berlin/Brandenburg mit den Profis von MAYER, der Macht im Schacht“ freut sich Dr. Bertolt Gärtner, Geschäftsführer von Norva24 in Deutschland.
Carsten Christ bleibt als Geschäftsführer an Bord und wird das Unternehmen weiter nach vorne entwickeln. „Ich freue mich, dass sich Norva24 bei MAYER engagiert, da Norva24 eine starke Firma ist, die den gleichen Fokus hat wie MAYER.“ Ihm steht weiterhin Philipp Palaske als Geschäftsführerkollege zur Seite.